UA -115461658-1
                                                    VetSensus
                                                    Ihre Zukunft in unseren sicheren Händen 

Klangakupunktur/ Klangtherapie

Die Wirkung der Schwingungen ist ein uraltes Menschheitsthema. Musik und Klang sind in allen Kulturen und Religionen zu finden. Ihre heilsame Wirkung ist allgemein unumstritten. Unterschiedliche Therapieformen verwenden Klänge zur Förderung der Heilung.

Erkrankungen eines Patienten können Veränderung der Schwingungen seines Biosystems verursachen, die durch Klangtherapie wieder harmonisiert werden können. Außerordentlich wohltuend durchdringen dabei Klangwellen den Körper, wobei sich meist eine tiefe Entspannung einstellt. Bei der Klangschalentherapie werden ausgewählte Klangschalen im Raum zum Schwingen gebracht oder direkt auf den Körper aufgesetzt. Dabei erfährt der Patient die Wirkung direkt über die Weiterleitung ins Körpergewebe sowie über die Raum füllenden Klänge, die entstehen. Es ist sogar möglich, die Schallwellen über Lautsprecher in den Therapieraum zu leiten. Auch hier wird eine deutliche Wirkung erzielt. Die Tonakupunktur/ Phonophorese ist eine weitere Möglichkeit der Klangtherapie. Hier werden z.B. Stimmgabeln auf Akupunkturpunkte / Meridiane / Chakren oder in die Aura des Patienten gehalten um dem Organismus die benötigte Frequenz zuzuführen. Bei Jungtieren und angstvollen Patienten ist die Tonakupunktur oft das Mittel der Wahl, da sie ausgesprochen gut toleriert wird und schnelle Wirkung zeigt.


VetSensus, staatlich anerkannte Ergänzungsschule | vetsensus@t-online.de