Ihr Ausbildungsinstitut

Impressum:

Vetsensus GbR, Idstein Zulassung als Ergänzungsschule nach §4 Nr. 21 a)bb)

Verantwortlich für den Inhalt der Webseite gemäß § 6 MDStV:
Dr. med.vet. Christina Eul Matern
Oberemser Straße 39
65510 Idstein - Kröftel
Telefon 0 60 82 / 9 29 98 44
Fax 0 60 82 / 92 96 12
Email: vetsensus@t-online.de

Bürozeiten: Mo-Fr. 9 - 14 Uhr

Nach dem zum 21. Dezember 2001 in Kraft getretenen elektronischen Geschäftsverkehr-Gesetz müssen Dienstanbieter, wozu auch Tierärzte gehören, die eine Homepage betreiben, dort nach dem neu gefassten § 6 S. 1 des Teledienstgesetzes die nachstehenden Informationen bereitstellen:

Zuständige Kammer: Tierärztekammer Hessen, Niedernhausen
Die Berufsordnung der Tierärztekammer können Sie hier herunterladen und einsehen: Berufsordnung
Approbationsbehörde: Bezirksregierung Hannover

Haftpflichtversicherung: Alte Leipziger Versicherungs AG, 61435 Oberursel


Mitgliedschaften:

Dr. C. Eul-Matern ist Gründungsvorsitzende der German Veterinary Acupuncture Society e.V.
International Certified Veterinary Acupuncturist
Zusatzbezeichnung Akupunktur (D)
Weiterbildungsermächtigt für Akupunktur (D)                                                  Lehrbeauftragte an der justus-Liebig-Universität Gießen

Mitglied der ATF - Akademie für Tierärztliche Fortbildung
Mitglied der GERVAS - German Vetenary Acupuncture Society
Mitglied der GGTM - Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin
Mitglied der IVAS - International Veterinary Acupuncture Society

Hinweis

Alle Inhalte dieser Website dienen ausschließlich zur persönlichen Information. Eine kommerzielle Nutzung der Inhalte ist ohne ausdrückliche Genehmigung von Dr. Christina Matern nicht erlaubt. Alle Inhalte, Grafiken, Logos und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Für Textfehler wird keine Haftung übernommen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle der auf dieser Internetseite angebrachten externen Links übernehme ich keine Haftung für die Inhalte dieser Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Anwendungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von VetSensus gelten für alle veröffentlichten Angebote.

2. Leitung VetSensus

Leiterin der VetSensus-Ausbildung mit Dozenten-Team ist Dr. vet. med. Christina Eul-Matern.

3. Anmeldung

Die Teilnehmerzahl in den Kursen ist begrenzt. Die Anmeldungen müssen schriftlich erfolgen und werden in der Reihenfolge ihres Einganges angenommen. Ausnahme: Anmeldungen zu kompletten Ausbildungsgängen werden Einzelbuchungen vorgezogen.

VetSensus behält sich das Recht vor, Anmeldungen im Einzelfall abzulehnen. Die Anmeldung kann online im Anmeldeformular durchgeführt werden oder das ausgedruckte Anmeldeformular muss ausgefüllt und unterschrieben per Post oder per Fax gesendet werden an: VetSensus, Institut für sensologische Diagnostik und Therapie, Dr. Christina Eul-Matern, Oberemser Str. 39, D-65510 Idstein.

4. Kursgebühren

Die Zahlung erfolgt nach Rechnungsstellung. Die Zahlung der kompletten Kursgebühr muss bis 14 Tage vor Kursbeginn entrichtet werden.

Es gilt das Datum des Zahlungseingangs auf dem VetSensus Konto.

 Bewerber/innen, die die Gebühren nicht bis zum angegebenen Zeitpunkt vor Kursbeginn gezahlt haben, haben keinen Anspruch auf Teilnahme am Kurs.

Die Zahlungsverpflichtung durch die/den Teilnehmer/in wird hierdurch nicht berührt. Die Gebühr wird auf das in der Rechnung angegebene Konto von VetSensus, Dr. Christina Eul-Matern, entrichtet.

Ratenzahlung: Bei Ratenzahlung ist jede offene Rate pünktlich bis zum 15. jeden Monats zu entrichten. Teilnehmer/innen, die eine Rate nicht bis zum angegebenen Zeitpunkt auf der Rechnung vor Kursbeginn gezahlt haben, haben keinen Anspruch auf Teilnahme am Kurs. Die Zahlungsverpflichtung durch die/den Teilnehmer/in wird hierdurch nicht berührt. Die Gebühr wird auf das Konto von VetSensus, Dr. Christina Eul-Matern, entrichtet. Bei Überweisung bitte unbedingt Namen und Kursbezeichnung mit Datum angeben.

Die Anmeldung wird nach Eingang bestätigt, die Kontodaten mitgeteilt und die Teilnehmer/innen erhalten die erforderlichen Informationen wie Veranstaltungsbeginn und Veranstaltungsort. Gesonderte Vereinbarungen, Abweichungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform. In der Seminargebühr enthalten sind Arbeitsunterlagen, Skript zu jedem Modul. Die Gebühr ist ohne MwST, da Vetsensus als Ergänzungsschule nach §4 Nr. 21 a)bb) USSTG von de Umsatzsteuer befreit ist. VetSensus gewährt einen Rabatt für VetSensus Therapeuten von 10%.

 5. Rücktritt/Ersatzteilnehmer

Sie können innerhalb  u. g. Fristen vom Vertrag zurücktreten. Dies ist jedoch nur schriftlich auf dem Postweg mit Unterschrift möglich. Bitte beachten Sie, dass wir folgende Bearbeitungsgebühren bei Stornierung erheben: Innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung kostenlos, sofern der Zeitraum zwischen Anmeldezeitpunkt  und Unterrichtsbeginn mindestens 6 Wochen beträgt bzw. der Zeitraum zwischen der Stornierung und Unterrichtsbeginn mindestens vier Wochen beträgt.  

Ab 14 Tage nach Anmeldung ist ein Rücktritt vom Vertrag nur möglich, wenn von den Teilnehmer/innen eine der Zielgruppe entsprechende Ersatzperson gestellt wird, welche die Veranstaltung besucht und die Teilnahmegebühr leistet. Die Entscheidung darüber, ob der Ersatzteilnehmer zur Teilnahme berechtigt ist, obliegt der Schulleitung. Ein Ersatzteilnehmer kann akzeptiert  werden, sofern dieser die nötigen Eingangsqualifikationen erfüllt sowie sämtliche noch bestehende Verpflichtungen des Teilnehmers uneingeschränkt übernimmt und dies schriftlich bestätigt.

Bei Absage oder  Nichterscheinen zum Kurs wird die volle ausgewiesene Teilnahmegebühr fällig.

Maßgeblich für den Kündigungszeitpunkt ist der Eingang der Stornierung im Sekretariat von VetSensus. Gesetzliche Bestimmungen zur außerordentlichen Kündigung bleiben unberührt.

Stornierungen können nur schriftlich erfolgen an: VetSensus, Institut für sensologische Diagnostik und Therapie, Dr. Christina Eul-Matern, Oberemser Str. 39, D-65510 Idstein.

6. Erfüllungsort

Erfüllungsort ist Idstein.

7. Durchführung

Der Unterricht findet  im Raum Idstein und in der näheren Umgebung statt. Die Teilnehmer werden rechtzeitig vorher über den aktuellen Veranstaltungs- bzw. Praktikumsort informiert.

7. a) Wenn Sie ein Modul nicht wahrnehmen konnten, ist es nach Absprache und wenn ein Platz frei ist, möglich, dieses Modul an anderen Seminarorten zu besuchen.

8. Daten

Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass seine Adressdaten über Teilnehmerlisten anderen Kursteilnehmern zugänglich gemacht werden.

9. Veröffentlichung

VetSensus behält sich das Recht vor, geleistete Abschlussarbeiten gemeinsam mit dem Absolventen, dem tierärztlichen Betreuer und Dr. Christina Eul- Matern zu veröffentlichen.

10. Änderungen im Veranstaltungsprogramm/Veranstaltungsausfall

Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Programmänderungen möglich. VetSensus behält sich das Recht vor, Veranstaltungen bei geringer Teilnehmerzahl oder bei kurzfristigem Veranstaltungsausfall durch höhere Gewalt, Krankheit oder Unfall der ReferentInnen sowie sonstige zwingende Umstände entweder durch andere qualifizierte Dozent-/innen durchführen zu lassen, einen neuen Veranstaltungstermin zu benennen. Auch das Recht die Veranstaltung kurzfristig abzusagen behält sich vetSensus vor. Teilnehmer  werden, wenn möglich, umgehend telefonisch oder per E-mail informiert. Im Falle einer Terminverschiebung sind Ansprüche, gleich welcher Art und Höhe, ausgeschlossen. Im Falle der endgültigen Absage der Veranstaltung wird die Teilnahmegebühr erstattet.

11. Haftung

Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Gefahr. Insbesondere  hinsichtlich der praktischen Übungen an Mensch und Tier ist eine eigene Unfall- sowie Haftpflichtversicherung der Teilnehmer verpflichtend, da der Veranstalter jegliche Haftung für Personen und Sachschäden ausschließt. Auch Tiere, die zu den Veranstaltungen mitgebracht und/oder eingesetzt werden, müssen haftpflichtversichert sein und die notwendigen Impfungen vorweisen. Für Schäden am Eigentum oder Gesundheit der Seminarteilnehmer-/innen bei Anfahrt oder Rückreise sowie während des Seminars überimmt VetSensus keine Haftung.

Bei einer eventuellen probatorischen Behandlung im Rahmen der Fortbildung durch andere Teilnehmer-/innen oder die Kurs- und Übungsleiter, handeln die Teilnehmer/innen ausschließlich auf eigene Gefahr. Ersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Der Teilnehmer ist selbst für die Teilnahme am den einzelnen Kurstagen verantwortlich. Für die Seminarinhalte übernimmt VetSensus keine Haftung. Für die Inhalte sind die ReferentInnen verantwortlich.

Für die Art der Umsetzung der im Seminar erworbenen Kenntnisse übernimmt VetSensus keine Haftung.

12. Ausschluss

Sollte durch das Verhalten von einzelnen Teilnehmer-/innen der Erfolg einer Veranstaltung gefährdet werden, behält sich die Schulleitung vor, nach sorgfältiger Prüfung der Sachlage, die Teilnehmer-/nnen von der weiteren Veranstaltung auszuschließen. Ansprüche können anschließend nicht geltend gemacht werden.

13. Materialien

Das Unterrichtsmaterial unterliegt dem Urheberrechtsschutz und ist ausschließlich zur persönlichen Verwendung durch den Kurs-teilnehmer/-in bestimmt und diesem überlassen; eine Vervielfältigung oder Verbreitung des Unterrichtsmaterials ist nicht gestattet. Zuwiderhandlungen können rechtliche Konsequenzen haben.

Ton- oder Filmaufnahmen während der Veranstaltungen sind nicht gestattet. Schulungsmedien, die während der Fortbildungsveran-staltungen an die Teilnehmer/innen ausgehändigt oder zur Verfügung gestellt werden, sind Arbeitsunterlagen für den Kursgebrauch. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder vervielfältigt noch für eine eigene Lehrtätigkeit benutzt werden. Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt.

14. Schweigepflicht

Die TeilnehmerInnen verpflichten sich hinsichtlich sämtlicher Infor-mationen, die sie über Patient/-innen bzw. andere TeilnehmerInnen, erhalten haben, die sich für Lehrzwecke als Patient/-in zur Verfügung gestellt haben, Stillschweigen zu bewahren.

15. Widerrufsrecht

Sie können innerhalb von 14 Tagen ab dem Tage der Online-Anmeldung ohne Angabe von Gründen Ihre Anmeldung schriftlich per Postweg widerrufen sofern der Zeitraum zwischen Anmeldezeitpunkt  und Unterrichtsbeginn mindestens 6 Wochen beträgt bzw. der Zeitraum zwischen der Stornierung und Unterrichtsbeginn mindestens vier Wochen beträgt. Dies ist jedoch nur schriftlich auf dem Postweg mit Unterschrift möglich.

Der Widerruf ist schriftlich zu richten an: VetSensus-Institut für sensologische Diagnostik und Therapie, Dr. Christina Eul-Matern, Oberemser Str. 39, D-65510 Idstein

16. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann VetSensus die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, wird VetSensus insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllt sein müssen. Für die Verschlechterung der Sache muss der Seminarteilnehmer Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktions-weise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf Kosten und Gefahr von VetSensus zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei einem Vetragspartner abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Vertragspartner mit der Absendung der Widerrufserklärung (oder der Sache) für VetSensus mit deren Empfang.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Teilnehmers vollständig erfüllt ist, bevor das Widerrufsrecht ausgeübt wurde.17.

17. Beendigung des Vertragsverhältnisses

Das Vertragsverhältnis endet durch Ablauf der Ausbildungszeit. Das Recht zur fristlosen Kündigung seitens VetSensus bleibt unberührt.

Insbesondere berechtigt das mehrfache, unentschuldigte Fernbleiben vom Unterricht, vorsätzliches und dauerhaftes Stören des Unter-richtsablaufs / der Lehrpraxis sowie die Nichterbringung der Kursgebühren trotz Mahnung und Fristsetzung den Schulhalter zur außerordentlichen Kündigung.

Bei Verzug von zwei oder mehr Kursraten wird die gesamte Restgebühr für das laufende Ausbildungsjahr sofort fällig.

Gesetzliche Bestimmungen zur außerordentlichen Kündigung bleiben unberührt.

18. Datenschutz

Die uns übermittelten Daten werden in der VetSensus eigenen EDV erfasst und nur zu internen Zwecken genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Teilnehmer/innen können auf Antrag Auskunft über die gespeicherten Daten erhalten sowie deren Berichtigung und Löschung oder Sperrung verlangen.

 

19. Qualitätssicherung

 

VetSenus plant regelmäßige, interne Treffen und Fortbildungen sowie Supervisionsgelegenheiten für die Vetsensus-Therapeuten. Zum Erhalt der vergebenen Lizenz und Anerkennung als aktiver VetSensus-Therapeut sind alle 2 Jahre 20 VetSensus-Fortbildungsstunden zu absolvieren.

20. Teilunwirksamkeit

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, tritt an diese Stelle die gültige oder durchführbare Bestimmung, die dem Rechtsgedanken der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung am nächsten kommt. Die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen bleibt hierdurch unberührt.

20. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Inkrafttreten

Für die vertraglichen Beziehungen gilt ausschließlich deutsches Recht. Der Gerichtsstand ist Idstein.

 

Diese AGB gelten ab 1.1.2017

 

VetSensus, staatlich anerkannte Ergänzungsschule | vetsensus@t-online.de