Ihr Ausbildungsinstitut

Hier finden Sie Sonderfortbildungen für Fortgeschrittene:

Himmelsstämme und ErdenzweigeTeil 1 am 22.-23.7.2017
Teil 2 am 23.-24.9.2017               

mit Christiane Friederich

Tierpsychologie nach den 5 Elementen der chinesischen Medizin:

Himmelsstämme und Erdenzweige, ein ausgeklügeltes System der ursprünglichen Chinesischen Philosophie zur Bestimmung unserer angeborenen Eigenschaften, Neigungen und Schwachstellen vertieft Ihre Kenntnisse der 5 Elemente auf einzigartige Weise.

Das Wirken konstitutioneller Energien wird in diesem Seminar umfassend erläutert.

Dieses Seminar kommt Patienten genauso wie Therapeut/Innen zugute, da wir alle ständig beeinflusst werden von den Energien, die unsere Umwelt prägen und sich in beständigen Zyklen stetig verändern. Die Auswirkungen davon sind auf Jeden verschieden. Ausgehend von der Konstitution, die wir zum Zeitpunkt unserer Geburt bekommen haben, reagieren alle Lebewesen auf eigene Art auf das, was im Augenblick auf uns einströmt.

Für uns selber: Wer seine Konstitution kennt, die Stärken und Herausforderungen, die damit verbunden sind, kann sich viele Phänomene besser erklären und sich individuell stärken und schützen.

Für die Praxis: Bei unseren Patienten gibt uns die Kenntnis vom aktuellen Stand des kosmischen Zyklus zusammen mit einem erstellten Geburtschart einen genaueren Einblick, der uns hilft, gezielter zu behandeln und so manches Rätsel zu lösen.

Unsere Betrachtung der Patienten nach der TCM bietet bereits einen umfassenden Einblick in die Gesamtheit eines Individuums. Doch manchmal fragen wir uns, weshalb unser wohl durchdachtes Konzept bei einigen Fällen nicht so greift, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir merken, irgendetwas fehlt…

Der Wechsel von Tag und Nacht, Jahreszeiten, Mondphasen und das Klima beeinflussen unseren Energiefluss genauso wie die himmlische Energie des Jahres. Im Neijing finden wir eine ausführliche Beschreibung dieses Zusammenwirkens. Aus Beobachtungen der Natur und der Gestirne wurde ein Kalender entwickelt, der sich in einem 60 Jahre währenden Rhythmus abbildet, der die 10 Himmelsstämme und 12 Erdenzweige miteinander verbindet. Während die Himmelsstämme den Lauf der Wandlungsphasen nehmen, folgen die Erdenzweige dem Verlauf der Organuhr. Allgemein bekannt sind sie in Form der Tierkreiszeichen des chinesischen Horoskopes.

 Nehmen wir die Erkenntnisse dazu, die uns das Wissen um die Himmelsstämme und Erdenzweige ermöglicht, können wir die energetische Wirkung der Akupunkturpunkte in einen weiteren Rahmen stellen und Phänomene verstehen, die wir zuvor nicht genau zuordnen konnten.

Dieses Seminar soll einen Einblick in das System der Himmelsstämme und Erdenzweige geben. Die Grundlagen zur Erstellung eines Geburtschartes werden erarbeitet, um so eine Vorstellung von den konstitutionellen Energien zu gewinnen, die jedes Lebewesen vom Tag der Geburt an begleiten.

Dies kann in weiter führenden Veranstaltungen gerne vertieft werden für Jene, die intensiver mit diesem Konzept arbeiten möchten. Für mich selbst ist es fester Bestandteil meiner Arbeit geworden, und es begeistert mich immer wieder, wie „punktgenau“ die Anwendung ist.

Samstag und Sonntag

Teil 1 am 22.-23.7.2017,  Teil 2 am 23.-24.9.2017                                                              je Wochenende nur 269,- € mit Zertifikat

bei gleichzeitiger Buchung von beiden Wochenenden zusammen nur 495,- €

 Zur online-Anmeldung geht es hier -->Anmeldung

 

Lahmheitsdiagnostik, Sportpferde-Therapie in der TCVM, Diagnostische Zonen am Pferd 1.-2.7.2017 mit Dr. Christina Eul-Matern

4 h anerkannte tierärztliche Fortbildungsstunden

Im Pferdesport ist schnelles und präzises Erkennen von Lahmheitsursachen oder Rittigkeitsproblemen essentiell für eine sichere Diagnose und erfolgreiche Schmerz-Behandlung. In diesem Kurs lernen Sie das sichere Auffinden betroffener Körperbereiche und Gelenke durch Untersuchung  diagnostischer Zonen am Pferd. Für eine erfolgreiche Akupunkturtherapie bei Gelenkproblemen mit Sofort-Effekt lernen Sie wichtige Sonderpunkte kennen. Voraussetzung für eine solche Therapie bleibt immer die komplette Balance des Körpers unter Berücksichtigung seiner zugrunde liegenden Schwachbereiche. Auch dieser Aspekt findet bei dieser Methode Berücksichtigung. An diesem Wochenende lernen Sie in Theorie und Praxis mit genügend Zeit zum praktischen Üben.

Samstag und Sonntag 1.-2.7.2017, nur 279,- € mit Zertifikat

Stundenplan zum Download

 Zur online-Anmeldung geht es hier -->Anmeldung

 

Tumortherapie in der Komplementärmedizin vom 6.-7.5.2017 mit Dr. Christina Eul-Matern

7 h anerkannte tierärztliche Fortbildungsstunden

Erfolgreiche Akupunkturbehandlung von Tumoren, Therapieprinzip und Behandlungsstrategie

Die Entwicklung von Tumoren scheint eine zunehmende Rolle in unserer Zivilisation zu spielen. Immer häufiger tragen Tierbesitzer die Bitte an uns heran, mehr oder minder maligne Tumore bei ihren Tieren zu behandeln. Dabei geht es Ihnen meist um die Verbesserung des Allgemeinbefindens, das Aufhalten der tumorösen Entwicklung und/oder der Metastasierung.  Im Vortrag werden unterschiedliche Tumorarten und ihre Entstehung, sowie die gängigen Behandlungsmethoden in der Schulmedizin und den Naturheilverfahren angesprochen. Außerdem geht es um wichtige Faktoren, die beachtet werden müssen, um Tumore erfolgreich behandeln zu können. Akupunktur ist eine äußerst wirksame Methode der Tumortherapie, wenn man gewisse Grundregeln konsequent beachtet! Es werden bewährte Behandlungskonzepte mit Akupunktur / TCVM aufgezeigt und Kombinationsmöglichkeiten  mit adjuvanten Naturheilverfahren vorgestellt. In der chinesischen Medizin entstehen Tumore durch Stagnation. Ganz allgemein gesagt führt Qi-Stagnation zu Ansammlung von Flüssigkeit und/oder Schleim. Daraus kann eine weichelastische Zubildung entstehen, die dann später durch Blutstase zu einem harten Tumor führen kann. Gutartig wandelt sich in bösartig. Dies ist nur ein Beispiel für Krebsentstehung. Das Prinzip von Leere und Kontrollverlust nach Are Thoresen wurde von Dr. Eul-Matern weiterentwickelt. Es wird erläutert und praktisch am Patienten geübt. Dabei ist eine einfache Pulskontrolle, bei der es darum geht, die ursächliche Schwachstelle im System zu finden, ein wichtiges Instrument. An diesem Wochenende lernen Sie Risiken und Chancen der Tumortherapie abzuwägen und für ihre praktische Arbeit, ein wirksames Akupunkturbehandlungskonzept in der Tumortherapie anzuwenden. 

Samstag und Sonntag 6.-7.5.2017, nur 279,- € mit Zertifikat

Stundenplan zum Download

 Zur online-Anmeldung geht es hier -->Anmeldung

Neu kombiniert und Unverzichtbar für die Diagnostik:

4 h anerkannte tierärztliche Fortbildungsstunden

Zungendiagnostik von Birgit Lopez und Zahnstörfelder/ RAC von Uwe Petermann in Kombination und verbunden mit kompletter Chinesischer Diagnostik mit Dr. Christina Eul-Matern.

Drei Tage mit vollem Programm und wichtigem Input für jeden Tierakupunkteur. Nach der intensiv besprochenen Zungendiagnostik von Birgit Lopez spricht Uwe Petermann über Zahnstörfelder bei Pferd und Hund. Wie man sie erkennt und behandelt. Mit praktischgen Übungen und eingebettet in die chinesische Diagnostik von Christina Eul-Matern.

Freitag bis Sonntag 3.-5.3.2017, nur 379,- € mit Zertifikat

Stundenplan zum Download

 Zur online-Anmeldung geht es hier -->Anmeldung

Pulskurs mit Dr. Christina Eul-Matern

Die Chinesische Pulsdiagnostik gibt wichtige, oft entscheidende Hinweise für die Erstellung einer korrekten Chinesischen Diagnose. Gerade in der Diagnostik beim Tier kommt dem Puls eine besondere Bedeutung zu, weil die Befragung des tierischen Patienten nach Beschwerden und Besonderheiten nur sehr bedingt möglich ist.
In diesem Seminar werden die Grundlagen der direkten und indirekten Pulsdiagnostik am Tier erarbeitet und praktiziert. Es werden die verschiedenen direkt am Tier liegende Pulsstellen, – positionen und – qualitäten erlernt sowie die indirekte Pulskontrolle über das Vergleichen des eigenen Pulses im Kontakt mit dem Tier erläutert und geübt. Dieses indirekte energetische Verfahren bietet den großen Vorteil, die energetische Pulsqualität zur Diagnose bei Tieren heranziehen zu können, bei denen der direkte Puls nicht zu tasten ist (Heimtiere, Vögel, Zootiere).
Die praktische Arbeit in Form von Partner- und auch Gruppenübungen sowie der direkten Pulstastung bei Hunden und Pferden steht in diesem Seminar im Vordergrund. Hunde können gerne nach Absprache mitgebracht werden.

 Zur online-Anmeldung geht es hier -->Anmeldung

Zahnfortbildung Pferd mit Tierarzt und Pferdedentalpraktiker nach IGFP Souel Maleh

Zahnentwicklung und Zahnprobleme beim Pferd. Diagnosemöglichkeiten ohne dental-technische Hilfsmittel 

 Themen: Grundlagen Anatomie, Evolutionäre Entwicklung des equinen Zahnapparates

Physiologischer Zahnabrieb, Haltungs- und Ernährungsbedingte Fehlabriebe

Zahnerkrankungen (EOTRH; Karies; usw.), Angeborene Zahnfehlstände und ihre Auswirkungen

Einfache Untersuchungstechniken um „Zahnprobleme“ zu diagnostizieren mit viel Praxis!!

Empfehlungsliste kompetenter Zahnbehandler.

Zur online-Anmeldung geht es hier -->Anmeldung

 

Tierernährung Hund, Katze, Pferd nach den 5 Elementen mit Maraike Mutschler

In Theorie und Praxis werden Ihnen hier an drei Tagen die Grundlagen der Chinesischen Ernährungslehre in der Tiermedizin vermittelt. Ein Kochkurs rundet den Unterricht ab und hilft beim Verdauen des Gelernten. Praktisch anwendbar erfahren Sie, wie Sie Futtermittel klassifizieren, zusammenstellen und für die Gesunderhaltung Ihrer Patienten rezeptieren können. Futtermittel, die für bestimmmte Erkrankungen sinnvoll einzusetzen sind werden vorgestellt und besprochen.

Freitag bis Sonntag 7.-9.4.2017, nur 379,- € mit Zertifikat

 Zur online-Anmeldung geht es hier -->Anmeldung

VetSensus, staatlich anerkannte Ergänzungsschule | vetsensus@t-online.de